NH-2700 Selbstbewusst Jugendhilfe - Familienwohnen Frankenau

Selbstbewusst-Jugendhilfe Familienwohnen Frankenau

Waldecker Straße 11

35110 Frankenau

Telefon: 06455 755933

Mobil: 0151 51853759

E-Mail: kontakt(at)selbstbewusst-jugendhilfe.de

Internet: www.selbstbewusst-jugendhilfe.de

Ansprechpartner:

Sylvia Schulten

Mitgliedschaften:

bpa

Gründungsjahr:

2017

Gesetzliche Grundlagen:

§ 27 i.V.m. §§34, 35a und 41 SGB VIII

Zielgruppe:

männlich/weiblich

Platzzahl:

4

Aufnahmealter:

4 bis 18 Jahre

Betreuungsalter:

4 Jahre bis zur Verselbständigung

Stellenschlüssel:

1:1,77

Stellenschlüssel:

Dipl. Sozialpädagogin, staatlich anerkannter Erzieher Traumapädagoge und traumazentrierte Fachberater (DeGPT/BAG-TP)

Standort:

Kleinstadt am Rande des Kellerwalds - Nationalpark Edersee

Wohnform:

familienanalog

Weitere Informationen

Wir, Sylvia Schulten (Sozialpädagogin) und Gregor Liebing (Erzieher) nehmen seit einigen Jahren in unserem eigenen Zuhause bis zu vier junge Menschen ab 4 Jahren auf. Wir möchten den jungen Menschen damit einen familienähnlichen Rahmen bieten, quasi eine „Familie auf Zeit“. Wir rich-ten daher unser Angebot an junge Menschen, für die eine Aufnahme in Schichtdienst-Wohngruppen aus unterschiedlichsten Gründen nicht in Frage kommt und die mittel- oder länger-fristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können. In unserem familienanalogen Wohnen geben wir jungen Menschen die Möglichkeit, Gemeinschaft und Beziehung, also ein „miteinander Le-ben“, zu erfahren.

Wir holen junge Menschen dort ab, wo sie stehen, zeigen ihnen Wege und Alternativen auf, entwi-ckeln gemeinsame Lösungen und bieten eine stabile, emotional positiv besetzte Beziehung. In einem festen Rahmen wird eine vertrauensvolle, humorvolle und freundliche Atmosphäre ge-schaffen, die Stabilität und Halt geben soll.

Der Tagesablauf ist klar und überschaubar strukturiert.

Besonders förderlich für eine positive Entwicklung ist die ruhige, reizarme und naturnahe Atmo-sphäre sowie der Kontakt zu Tieren und das Erleben von tragfähigen, verlässlichen Beziehungen.

Auf dieser sicheren Grundlage kann der junge Mensch Vertrauen aufbauen, sich seiner „selbstBe-wusst“ werden, sowie neue Perspektiven und Verhaltensmuster entwickeln.

Auf diesem spannenden Lebensweg möchten wir die jungen Menschen begleiten, unterstützen und fördern.

« Zurück