MH-0200 Wurzelhof GmbH Familie Weinel

Wurzelhof GmbH Familiengruppe Weinel MH-0200

Herrnhuter Str. 52
63654 Büdingen

E-Mail: info(at)wurzelhof.org

Internet: www.wurzelhof.org

Ansprechpartner:

Ramona und Axel Weinel

Mitgliedschaften:

dpa

Gründungsjahr:

2011

Gesetzliche Grundlagen:

§27 i.V. mit §34 SGBVIII §35a i.V. Mit §34 SGB VIII §41 i.V. Mit § 34 SGB VIII

Zielgruppe:

Kinder und Jugendliche, die ein familienorientiertes Setting brauchen sowie deren Herkunftsfamilien

Platzzahl:

maximal sieben; 6 Einzelzimmer; 2 Verselbständigungseinheiten

Aufnahmealter:

in der Regel Kindergarten-/Grundschulalter; in Ausmahmen bis 18

Betreuungsalter:

bis zur Verselbstständigung oder Rückführung; individuelle weite

Stellenschlüssel:

1:1,8

Stellenschlüssel:

Die Hauptbezugspersonen und Leiter der Familiengruppe ist das mit den Kindern und Jugendlichen zusammenlebende Ehepaar Weinel; Das Team besteht zusätzlich aus: drei Erzieherinnen, einer Hauswirtschaftskraft, einer externen Schutzkonzeptbeauftragten

Standort:

Im Herzen der Wetterau. Die Familiengruppe hat ihre Wurzeln auf dem seit Generationen geführten Bauernhof der Familie Weinel

Wohnform:

vollstationäre Jugendhilfeeinrichtung; Familiengruppe mit konstantem pädagogischem Team

Weitere Informationen

„Die Geborgenheit einer Familie mit der Transparenz einer Einrichtung“

Selbstverständnis:

In unserem Namen  „Wurzelhof“ steckt der Begriff Wurzel. Die Bildung von Wurzeln sehen wir als eine Hauptaufgabe in unserer pädagogischen Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen. Jeder Mensch ist verwurzelt in seiner Herkunftsfamilie. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit mit dieser Beziehungsebene respektvoll umzugehen und die Beziehung im Laufe der Jahre zu stärken.
Bei den Kindern und Jugendlichen wachsen neue Wurzeln durch das Leben in der Familiengruppe, durch die Integration im Wohnort, in der Schule, in Vereinen und im Freundeskreis.

Elternarbeit:

Im Kontakt mit der Herkunftsfamilie begegnen wir den Eltern wertschätzend, unabhängig von
den Vorfällen, die zur Herausnahme des jeweiligen Kindes geführt haben. In unserer Arbeit geht es 
nicht um Schuldzuweisung. Unser Interesse fokussiert sich auf die Ressourcen und Stärken
der einzelnen Personen in den Herkunftsfamilien.

„Neue Wurzeln geben, ohne die alten zu kappen.“

Besondere Merkmale:

Landwirtschaft, Tierhaltung, therapeutisches Reiten
- Landwirtschaftlicher Betrieb im Nebenerwerb mit 10 Hektar zu bewirtschaftenden Flächen.
- Die landwirtschaftlichen Aufgaben werden für pädagogische Zwecke im Alltag genutzt. Traktor fahren, säen,  Heu- und Getreideernte,Weidepflege, usw.
- eigene Pferdehaltung,  Kinder und Jugendliche werden in die Versorgung der Tiere eingebunden.
- kleine Hühnerschar; jedes Kind, jeder Jugendlicher kann ein eigenes Huhn besitzen.
- Weitere Tiere die im Haus und auf dem Hof leben sind Hund, Katze und Hasen
- kleiner Gemüsegarten
- sammeln und verarbeiten von Obst zu Marmelade und Apfelsaft
- innerhalb der Einrichtung Kletterwand und Boulderraum. DAV Gruppenmitgliedschaft, Sportklettern auch außer Haus, Ferienfreizeiten auch in den Bergen, Sportklettern in der Halle.

Zur Nutzung der neuen Medien stehen den Kindern drei Computerarbeitsplätze zur Verfügung. Wir stehen stetig im altersentsprechendem Dialog mit den Kindern und Jugendlichen, um gemeinsam bei der Entwicklung Schritt halten zu können.

Eine externe Schutzkonzeptbeauftragte gestaltet vier Mal jährlich Aktionen zum Thema: „Werden eure Rechte im Wurzelhof respektiert?“. Das Beschwerdemanagement obliegt der Schutzkonzeptbeauftragten als Zusatzaufgabe.

Allergien können im Wurzelhof in den Alltag integriert werden, außer Tierhaarallergien.


Ehemalige:

Die erste Generation der Familiengruppe Weinel ist flügge geworden.  Der Wurzelhof ist ein Ort an dem die jungen Erwachsenen eine Heimat gefunden haben,  zu welchem sie immer wieder den Kontakt suchen und zu Besuch kommen. Wir freuen uns darüber, wenn die Wurzeln stark geworden sind und wir weiter durch unsere Wurzeln miteinander verbunden sind. Stolz sind wir auf „unsere Großen“, die ihren Platz in der Gesellschaft gefunden haben oder noch dabei sind. Weiter so!

« Zurück