SH-5500 Hof Frauenhecke

Hof Frauenhecke E. u. H. Aden - Sozialpädagogische Großfamilie SH-5500

Auf der Juhöhe 40
69509 Mörlenbach

Telefon: 06252-68497

E-Mail: jhaden(at)t-online.de

Ansprechpartner:

Herr und Frau Aden

Mitgliedschaften:

IGfH - IKH-Hessen

Gründungsjahr:

1976

Gesetzliche Grundlagen:

§27 i.V.m. §34 SGB VIII - §41 i.V.m. §34 SGB VIII - §35a SGB VIII - 13 SGB VIII

Zielgruppe:

Jungen und Mädchen, auch mit wesentlichen seelischen, psychosomatischen und gesundheitlichen Störungen, die in ihrer Herkunftsfamilie und im normalen gruppenpädagogischen Rahmen nicht oder nicht mehr betreut werden können. Jugendliche, für die aufgrund diagnostischer Feststellungen eine familienorientiert heilpädagogisch / therapeutische Hilfeform angezeigt ist.

Platzzahl:

8

Aufnahmealter:

bis 16 Jahre

Betreuungsalter:

bis zur Verselbständigung

Stellenschlüssel:

1:1,8

Standort:

Südhessen, Ortsteil, Bauernhof mit 100.000 qm Land, 6 km bis Kreisstadt Heppenheim mit guter verkehrsmäßiger Anbindung, Ruftaxi

Wohnform:

Kinder / Jugendliche und BetreuerInnen leben zusammen. Insgesamt drei Generationen als Großfamilie in einem großen Wohnhaus.

Weitere Informationen

weitere Informationen : 

Arbeitsorganisation

kein Schichtdienst; keine Betriebsferien oder feste Wochenenden für Familienheimfahrten; Angebote zu gemeinsamen Urlaubsfahrten.

Alle pädagogischen Mitarbeiter betätigen sich auch im hauswirtschaftlichen Bereich, in der Freizeitbetreuung und Hausaufgabenhilfe. Jeder Mitarbeiter bringt jedoch seine persönlichen Fähigkeiten als Angebot in den pädagogischen Arbeitsalltag ein.

Zusatzangebote

Großes Freizeitgelände mit Obstbaumbestand; eigene Kelter; Möglichkeit der Kinder, eigene Gärten zu haben; Abenteuergelände im eigenen Wald.

Tiere: Pferde, Schafe, Katzen und ein Hund.

Fußball-, Reit- und Spielplatz mit Geräten und Spielhütte.

Sauna mit Solarium; Partyraum mit Musikanlage und Kuschelecke; Werkraum für Tonarbeiten, Seidenmalerei, Peddigrohr-, Email- und Batikarbeiten, Mofa- und Fahrradreparaturen.

Bei Bedarf Angebote der Reittherapie.

Schreinerwerkstatt mit Möglichkeit der Ausbildung zur TischlerIn.

Betreuung kranker Kinder und Jugendlicher unter ärztlicher Aufsicht wie zum Beispiel Diabetiker, Kinder mit Neurodermitis, Mukoviscidose oder Sprue.

Musikpädagogische Angebote: Erlernen der unterschiedlichsten Instrumente, z.B. Holz-, Blechblasinstrumente, Klavier / Keyboard.

Möglichkeit des Besuchs externer Angebote, z.B. Jugendgruppen, freiwilliger Feuerwehr etc.

Selbstverständnis - Einrichtungsprofil - Qualitätssicherung

Familienbetrieb, Rund-um-die-Uhr-Versorgung ohne größere Fehlzeiten der einzelnen MitarbeiterInnen. Auftreten nach außen als Großfamilie (keine Stigmatisierung). Kein Schichtdienst, Kontinuität in der Betreuung, geringe Mitarbeiterfluktuation.

Geschlechtsgemischte Gruppen mit durchgehender Altersstruktur.

Elternarbeit als wichtiger Schwerpunkt.

Möglichkeit der Verselbständigung in angegliederten Einzimmer-Apartments in Heppenheim.

« Zurück